Psychiatrische Clearingstelle für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Zusammen mit den Kliniken für Erwachsenenpsychiatrie hat im März 2016 eine bundesweit erste Psychiatrische Clearingstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eröffnet, die eine Versorgungslücke schließt, indem sie Geflüchteten unabhängig vom Aufenthalts- und Versicherungsstatus kultursensibel eine diagnostische Einschätzung, ggf. die Einleitung einer Kurzintervention, und die Weitervermittlung in ambulante Angebote anbietet.

Sie befinden sich hier:

Psychiatrische Clearingstelle für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Zusammen mit den Kliniken für Erwachsenenpsychiatrie der Charité - Universitätsmedizin Berlin hat im März 2016 eine bundesweit erste Psychiatrische Clearingstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eröffnet, die eine Versorgungslücke schließt, indem sie Geflüchteten unabhängig vom Aufenthalts- und Versicherungsstatus kultursensibel eine diagnostische Einschätzung, ggf. die Einleitung einer Kurzintervention, und die Weitervermittlung in ambulante Angebote anbietet.

Gerade Kinder und Jugendliche sind häufig vor, während und auch nach der Flucht vielfältigen belastenden Erfahrungen ausgesetzt. Zudem sind deren Eltern häufig ebenfalls sehr belastet. Zum Teil handelt es sich um unbegleitete Flüchtlinge, die sich Sorgen um die daheimgebliebenen Familienangehörigen machen.

Eine psychiatrische Abklärung ist sinnvoll, wenn Kinder und Jugendlichen unter Stress- oder Traumafolge-Symptomen, wie zum Beispiel Schlafstörungen, Nervosität, Aggressivität, sozialer Rückzug, Unruhe oder Depressivität und Suizidalität leiden. Auch bei psychischen Störungen, die unabhängig von der Flucht sind, wie z. B. Autismus, ist eine Vorstellung indiziert, da wir die Patienten dann in die hier bestehenden spezialisierten Angebote weiter vermitteln können.

Bei Anmeldung werden die Kinder und Jugendlichen zeitnah von erfahrenen Ärzten der Kinder- und Jugendpsychiatrie untersucht und behandelt. Es besteht die Möglichkeit geschulte Dolmetscher einzubeziehen, seltene Sprachen werden über Video-Dolmetschen abgedeckt.

Die Anmeldung erfolgt über Tel. 450-571181 von 8 bis 16 Uhr.

Die Clearingstelle befindet sich in der Turmstrasse 21, Haus M, 1. OG.