Dr. med. Britta Galling

Dr. med. Britta Galling, M.A.

Leitung Forschungbereich

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Berlin

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Expertise

Vom Beginn ihrer klinschen und wissenschaftlichen Ausbildung an, lag der Fokus von Britta Gallings Interesse im Schnittbereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Erwachsenenpsychiatrie sowie der frühen Phase von psychotischen Erkrankungen. Während ihrer Facharztausbildung im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, in der sie als Ärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Psychose Früherkennungs- und Behandlungsprojekt mitgearbeitet hat, wurde sie umfangreich in Forschungsmethodik und Patientenversorgung ausgebildet. Dank eines Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft, konnte sie im Anschluss für 2,5 Jahre mit Prof. Correll und seinem Team in New York (USA) zusammenarbeiten und hier durch das Mitwirken in zahlreichen Studien viel zusätzliche Forschungserfahrung und Expertise hinzugewinnen. Darüber hinaus wurde sie in der Durchführung von Meta-Analysen ausgebildet und konnte infolgedessen zahlreiche Veröffentlichungen fertigstellen und in Zeitschriften mit hohem Impact publizieren. Durch den Fokus auf relevante klinische Themen, haben diese Arbeiten eine große Relevanz für die Gestaltung von Behandlungsrichtlinien, ärztliche Behandlungsentscheidungen und zukünftige Forschung.

Seit 2016 arbeitet Britta Galling als Kinder- und Jugendpsychiaterin und Forscherin an der Charité Universitätsmedizin Berlin, wo ihr Schwerpunkt auf der Entwicklung und Implementierung von klinischen Studien und Behandlungsprogrammen liegt.


Since the beginning her clinical and scientific education, Britta Galling’s focus of interest has been on the intersection of adult and child psychiatry and the early phase of psychosis. During her residency at the University Medical Center Hamburg, she worked as a clinician and researcher in the early recognition and treatment program, where she was trained in research methodology and the care of youth at risk for psychosis and with first-episode psychosis. Thanks to a German Research Foundation Grant, she has been fortunate to work with Prof. Correll and his team in New York (US) subsequently for 2.5 years, where she could contribute to several ongoing studies and gained a lot of valuable additional research experience and expertise. Moreover, shed has been trained in conducting meta-analysis, allowing her to complete a number of manuscripts that are published in high impact journals. Targeting important clinical topics, these paper projects aim to influence treatment guidelines, clinicians’ choices, and future research.

In 2016, Britta Galling started working in a position as child- and adolescent psychiatry consultant and researcher at the Charité University Medical Center Berlin (Germany), where she focuses on developing and implementing clinical trials and treatment programs.


Lebenslauf Dr. med. Britta Galling, M.A.

Hier finden Sie den Lebenslauf von Frau Dr. Galling zum Runterladen. 


Downloads Vita

Vernetzung